Montag, 6. August 2012

Das Angenehme mit dem Nützlichen

Copyright: Stadt Köln
verbinden, war das Motto meiner letzten zwei Ausfahrten.
Erst musste meine Uhr zu meiner Lieblingsuhrmacherin vor den Toren von Bergisch Gladbach und heute musste ich nach Ehrenfeld.
Die Tour nach Bergisch Gladbach war mit zweimal Bootfahren verbunden und ab Refrath nicht wirklich prickelnd.
Die Tour heute führte auf Radwegen, die nach einem MTB schrien, zu Rhein Energie. Zum Gück war ich mit selbigem unterwegs.
Die Wege an der Militärringstraße sind zum Teil wirklich unter aller Kanone und die Ampelschaltungen eine Frechheit! Aber ich habe es überlebt.
Den Rückweg plante ich so, dass ich an meiner Lieblingseisdiele vorbei kam. Aber leider hatte die heute Ruhetag.*heul* Also runter zum Rhein und ab nach Hause.
War mal was anderes!