Sonntag, 30. Mai 2010

Siebengebirge, fast alleine im Wald

Heute haben wir noch mal die Wanderschuhe ausgepackt und sind ins Siebengebirge gefahren. Meine eigentlich Wanderung musste ich Aufgrund des Siebengebirgslaufes kurzfristig ändern. Aber schön und einsam war es trotzdem!
Gestartet sind wir im Nachtigallental, etwa auf Höhe der Drachenburg abgebogen und auf kleinen Wegen runter nach Röhndorf. Richtung Breiberg und auf Pfaden wieder runter ins Annatal.
Von da das Tretschbachtal hoch zum Löwenburger Hof. Hier zu teuer gegessen und über Trenkeberg und Lohrberg weiter Richtung Nasseplatz und Jungfernhard, am Milchhäuschen Richtung L331. Dann auf einem kaum sichtbaren Pfad Richtung Hirschberg und von da wieder zum Nachtigallental.
Wir waren knapp 19 km unterwegs und haben an reiner Gehzeit 4:20:00 gebraucht.