Donnerstag, 25. April 2013

Im Ahrtal

Den Hund heute morgen schnell los geworden so hatte ich Zeit ins Ahrtal zu fahren. Hubert hatte mir
einen Track zu Verfügung gestellt und den wollte ich nachfahren. Aber irgendwie war ich am Anfang geistig umnachtet oder hatte vergessen meine Drogen zu nehmen. Ich hab´s total verpeilt.
In meinem Wahn bin ich zu früh abgebogen und habe dadurch glatt einen Berg und schöne Trails ungenutzt gelassen.
Das kommt davon wenn man unbedingt was ausprobieren will.
Aber egal schön war es trotzdem.
In Walporzheim am Fußbalplatz ging es los, erst mal über die Ahr und dann einen kleinen Pfad entlang der Ahr Richtung Ahrweiler. Kurz hinter dem Kloster Kalvarienberg bekam ich dann meinen Aussetzer und kam von der Spur ab.*kopfschüttel*
Die nächsten Punkte waren dann die Katzley, Dernauer Platz, Krausberg und Runter nach Rech.
Von hier ging es wieder hoch Richtung Sassenburg.
An einem Holzlagerplatz weiter Berg hoch und dann fiel mir ein kleine Trail auf der auf den Knoppen führte.
Schnell links abgebogen und rauf da. Das hat sich gelohnt. Von hier ging es dann weiter Richtung Schrock. Hoch, schnell was gegessen, Bilder gemacht



runter zur Teufelsley und weiter runter zur Ahr.
Hier fiel mir dann zum erstem Mal auf, dass mit den Kilometern was nicht stimmte. Na ja so schlimm war es auch nicht! :-)
Weiter an der Ahr vorbei und wieder Richtung Burgruine Sassenburg. Schnell hoch, Bilder gemacht

und weiter.
Es ging dann über einen kleinen Pfad mit kurzer Tragepassage runter zu Radweg Richtung Rech.
Von hier wieder Richtung Krausberg und einen Supertrail an der Habichtsaussicht vorbei runter nach Walporzheim. 
Nach 2:45, knapp 39 km und 1400 hm war ich wieder am Auto.
Fazit: Ich muss da noch mal hin und die ganze Runde fahren.
Hubi kommst Du mit, damit mir das nicht noch mal passiert?