Sonntag, 13. September 2009

Daun, oder im Dunklen durch die Stadt

Das wichtig zu erst! Die Bilder! Jetz der Rest.

Michael rief und alle kamen nach Daum um wie die Irren durch die Stadt zu fahren. Ich war ja skeptisch was das Ganze anging, aber ich wurde eines Besseren belehrt. Um Uhr 22:00 gingen wir mit der Elite, U23, den Damen und den Masters 1 an den Start des 1,7 km langen Stadtkurses. Inklusive einer Parkhaus durchfahrt war es eine selektive Strecke, denn die Hälfte der Strecke ging nur Berg auf.
Nach Wochen des gemütlichen Rad fahrens ohne wirklich harte Einheiten war ich mal gespannt wie es so läuft. Berg runter war es astrein nur Berg auf hatte ich so meine Schwierigkeiten, aber das ist ja nichts Neues. Die die sonst auch immer vor mir sind musste ich auch jetzt fahren lassen. So ist das Leben. Allerdings lieferte ich mir einen schönen Dreikampf mit Johannes Kirchhof und Pierre Seibertz! Jedesmal am Anstieg zum Ziel fuhr Johannes, mit einem unwiderstehlichen Antritt, an mir vorbei und Pierre tat es ihm, etwas langsamer gleich, nur damit ich sie in den Passagen wo es Berg runter ging wieder einholte. Irgendwann im Rennen hörte ich nur: Zitat Johannes "Da ist er ja wieder mein Schatten" :-) In der vorletzten Runde wurden wir dann überrundet. Schade zwar aber nicht zu ändern. Ich nahm mir vor diesmal nicht mehr am Zielanstieg überholt zu werden. Also in einerHaarnadelkurve meinen "Schatten" überholt, angetreten wie ein Irrer, die Treppe runter als wenn es kein Morgen gäbe und im folgenden Anstieg getreten bis mir die Augen quer im Kopf standen. Der Erfolg des Ganzen? Am Ende war ich Dritter in meine Altersklasse und Johannes ärgerte sich, dass er sich nicht mehr gequält hat um an mir dran zu bleiben. Der Sieg ging wie nicht anders zu erwarten an Michael Bonnekessel, zweiter wurde Marco Pfeiffer, der heute noch die Hessenmeisterschaft bestreitet. Viel Erfolg Marco!

Die Ergebnisse findet Ihr bei Dieter Malkmus. Meine Bilder findet Ihr oben im Link, weitere Informationen gibt es hier.