Samstag, 26. September 2009

Herdorf, oder Altes ist oft gut!

Das Wichtige! Die Bilder sind hier!
Herdorf, eins der ältesten MTB-Rennen in Deutschland und ich bin das erste Mal dabei! Die 22. Auflage des MTB-Rennens fand mal wieder bei herrlichstem Wetter statt. Alte, grau gewordene MTB-Rennfahrer sprechen davon, dass es in 22 Jahren erst einmal geregnet hat. Die Strecke war zumindest genauso trocken, als hätte es Jahre nicht mehr geregnet.
6 mal mussten wir die knapp 4 km Lange Runde unter die Stollen nehmen. Bis auf einen schnellen Downhill war die Strecke recht unspektakulär, lies sich aber schön Fahren, denn es ging eigentlich immer nur Berg auf. Die Uphills bestanden zum größten Teil aus schönen Trails, was die Schinderei wenigsten abwechslungsreich gestaltete. Auf´s Treppchen zu fahren konnte ich mir heute abschminken, denn es war wieder alles da was bei den Senioren Rang und Namen hatte. Aber ich hatte ja noch eine Rechnung mit Marco Pfeifer offen, allerdings blieb die auch offen. Ich hatte ihn zwar immer in Sicht, aber ich kam einfach nicht ran. Im Ziel sagte er mir, dass er eigentlich etwas ruhiger fahren wollte da er morgen noch ein Rennen bestreiten muss, ich ihm aber einen Strich durch die Rechnug gemacht hätte. Danach hatte ich ein kleines Lächeln auf den Lippen!
Gewonnen hat, trotz eines Defektes, Michael Bonnekessel vor Holger Sewing und Stefan Mosch.
Ich habe heute gelernt, dass wenn Du gegen Michael gewinnen willst, es nicht reicht die Luft aus den Reifen zu lassen. Du musst schon die ganzen Laufräder abbauen und gut verstecken.