Donnerstag, 3. Oktober 2013

hELFen-Runde der Radrebellen

Heute haben die Radrebellen mal wieder zur Tour eingeladen. Aus der elften Tour wurde eine hELFn-Tour weil sich die Jungs gedacht haben sie stellen mal eine Spendenbox (Flasche) auf und alles was da rein kommt wird einem Kindergarten in Bad Münstereifel gespendet. Hier sollen im Zuge der Nachwuchsförderung dann Laufräder angeschafft werden.
Es sollte die obligatorische 1-Euro Spende sein, aber der ein oder andere Schein wanderte auch in die Flasche.
Wie immer wurde eine 45 km und eine 35 km Rund angeboten.
Pünktlich um 12:00 Uhr wurde die erste 45 km Gruppe auf die Reise geschickt. Die grobe Zusammenfassung: Nöthen-Bad Münstereifel-Eicherscheid, von hier Richtung Scheuerkeckund dann auf verschlungenen Wegen zum Michelsberg. Hier war dann Verpflegung. Fleißige Hände hatten allerlei Kuchen gebacken der ausgezeichnet schmeckte, den passenden Kaffee gab es natürlich auch.
Von hier ging es vor die Tore von Tondorf und weiter im Zickzack nach Frohngau und Roderath.
Ab hier rollte man dann wieder nach Nöthen.
Was lustig war auf dieser Runde?
Jedesmal wenn ich an einem Punkt, wo man schöne Bilder machen konnte, das Tempo anzog um einen gewissen Vorsprung zu haben, zog immer mindestens Einer mit, weil er dachte ich würde ein Rennen aufmachen. Hallo wir fuhren eine Tour! Der Erfolg des Ganzen? Kein Foto vom Verfolger! Pech gehabt und ich hatte immer ein Grinsen im Gesicht begleitet von einem leichten Kopfschütteln.
Wieder in Nöthen angekommen wurden wir wieder von fleißigen Helferinnen empfangen, die uns mit leckerer Pasta und gekühlten Getränken verwöhnten.
Allen Helfern und Guides der Tour hiermit ein herzliches Dankeschön für diese gelungene Veranstaltung.
Bis zum April 2014!
Die Daten der Tour: 48 km, 1000 hm.
Mit An- und Abreise waren es bei mir 61 km 1300 hm