Donnerstag, 15. Juli 2010

Tuftlalm-Grubigalm-Blindsee

Das Wetter sah heute morgen nicht so toll aus. Daher wollte ich nicht so weit weg. Also bin ich heute morgen in Richtung Tuftlalm gefahren.
Die Auffahrt auf Asphalt ist nicht der Knaller, aber dafür entschädigt der Downhill. Erst auf breitem Forstweg aber irgend wann kannst Du auf einen Trail (S2/S3) abbiegen. Echt schön. In Leermoos ging es dann über den Höhenweg in Richtung Grubigalm. Leider sind hier einige Wege für Radler gesperrt, so dass ich die gewonnenen Höhenmeter wieder vernichten musste.
Auch dieser Anstieg beginnt auf Asphalt und zieht sich elend lange dahin. Na gut sind ja auch 750 Höhenmeter bis zur Grubigalm. Wer nicht ganz hoch will kann auch über die Freeridestrecke wieder runter fahren. Allerdings ist die nicht ganz einfach!
An der Grubigalm angekommen geht es links auf einen wunderschönen Trail (S2/S3) in Richtung Fernpass. Bis auf eine Stelle (siehe Foto oben) war der für mich komplett fahrbar. Ein Traumtrail, bis zum Blindsee werden fast 600 Höhenmeter vernichtet. Noch auf dem Blindseetrail um den See und dann schön nach hause.
Fazit: ätzende Anstiege, traumhafte Trails und im Leermooser MPreis gibt es die leckersten Rosinenwecken mit Hagelzucker!:-)
Tourdaten mit OSM-Abstecher, Track ist bereinigt: 43km, 1700 hm, 4:10:00