Sonntag, 17. Mai 2009

Prinzipien, aber man kann gegen sie verstoßen!


Ein festes Prinzip seid 2007 war eigentlich: Ich fahre nicht los wenn es regnet. Aber da ich gestern bei schönstem Wetter arbeiten war habe ich diese Prinzip heute mal über Bord geworfen und bin im strömenden Regen losgefahren. Aber zum Glück konnte ich die Gore-Pelle nach 45 Minuten ausziehen und ab da war es von oben trocken. Nur von unten wollte es noch zwei Stunden dauern bis es auch hier trocken war. Es ging über einen großzügigen Umweg nach Mechernich-Holzheim, wo meine Mädchen und ein riesiges Stück Kuchen auf mich warteten. Den genauen Streckenverlauf findet Ihr hier . Grob ging es über Heimerzheim, Dom-Esch, Kircheim, Effelsberg, Mahlberg, Berresheim, Schuld, Reifferscheid, Fuchshofen, Wershofen, Schönau, Holzmühlheim, Holzheim.
112 km ca. 1800 hm, 4:25:00