Montag, 26. September 2011

Kaiserwetter und Eifelhöhen

Seid langer Zeit war ich gestern mal wieder in der Eifel unterwegs. Hubert hatte mir eine Track zur Verfügung gestellt und den wollte ich mit Ralf schön abarbeiten! Wir sind in aller Gemütlichkeit, denn Ralf hat in diesem Jahr noch nicht viel auf dem Rad gesessen, los gefahren und waren vom Wetter und den Aussichten mal wieder begeistert. Es ging über Vussem und Vollem zur Stolzenburg und runter nach Urft.
Von hier ging es dann weiter nach
 Steinfeld zum Kloster. Hier bekundetet Ralf etwas Mühe und wir entschieden uns die Tour etwas abzukürzen. in Steinfeldheistert verliesen wir die eigentliche Runde um eine Abkürzung bis nach Straßbüsch zu nehmen. Hier waren wir wieder auf der eigentlichen
Runde. Der Pingenpfad runter nach Sötenich ist vom Allerfeinsten. Weiter ging es Richtung Kall.
In Dottel nahmen wir dann den direkten Weg Richtung Heimat. Das hieß Asphalt bis Vussem und von dort durch die Felder hoch nach Holzheim.
Alles in allem ein stark verkürzte Runde, die dennoch ihren Tribut forderte, aber viel Spaß gemacht hat. Ralf versprach die Runde noch Mal ganz mit mir zu fahren!