Freitag, 15. Mai 2015

Tag 15 Weinähr - Bad Ems

Was ist das denn? Keine Sonne! Na gut dann muss es halt ohne gehen.
Vom Hotel geht es quasi sofort in denWald und zum ersten Aussichtpunkt des Tages der Hohe Lay. Erst auf breitem Weg später  dann auf Pfaden. Der Blick zum Kloster Arnstein ist heute leider etwas getrübt aber dennoch lohnenswert.
Heute galt eigentlich genau das Selbe wie gestern. Alles was wir runter sind mussten wir wieder rauf. Und das ganze drei Mal. Aber alles was wirklich steil rauf oder runter ging spielte sich zum großen Teil auf traumhaften Pfaden und Wegen ab. Der Abstecher zur Burg Nassau durfte natürlich auch nicht fehlen und er hat sich gelohnt.
Der Abstieg verlief für uns quasi in der direkten Falllinie im Gegensatz zum eigentlichen Weg. 

Danach ging es kurz durch eine Aue und dann lange Berg an zur Kux Lay. Der Abstieg nach Dausenau war relativ unspektakulär. In Dausenau an der tausend jährigen Eiche, die wesentlich jünger ist, vorbei und wieder Berg auf zum Concordiaturm.  Kurz vorher kommt man einer Bank vorbei mit einer fantastischen Aussicht in den Taunus und denWesterwald. Hier haben wir noch mal inne gehalten bevor wir runter nach Bad Ems sind.
Da ich nicht durch den Kurpark laufen wollte bin  ich kurz rechts abgebogen und eine Anliegerstraße rauf und dann einen Wanderweg unterhalb der Kliniken  glaufen und so zur Pension Wittler in der Bachstraße 13 gekommen.
Ein Kleinod mitten in der Stadt. Absolut empfehlenswert! Wer hier nicht übernachtet ist selber schuld und dem ist nicht zu helfen!
Morgen  geht es dann zu dritt weiter. Meine mich liebende Gattin ist eben gekommen und läuft zwei Tage mit.:-)