Donnerstag, 1. Mai 2014

Tag 1 Moselsteig Perl - Palzem

 Bei schönstem Wetter starteten wir in Perl, das mit dem Wetter sollte aber nicht so bleiben. Nachdem wir den Ort hinter uns gelassen hatten waren die nächsten Kilometer durch schöne Pfade geprägt, die noch durch lichten Wald führten. Später wechselten sich dann Wald und Wiesenpassagen ab. Die knapp 23 Kilometer gestalteten sich sehr abwechslungsreich, es wurde nie langweilig, es gab immer etwas zu sehen und zu entdecken.
Das Wetter hielt, obwohl es schon nach der ersten Stunde anfing zu gewittern, noch bis Kilometer 16. Aber dann regnete es eine halbe Stunde recht heftig. Kurz darauf kam dann die Sonne wieder raus und wir konnten den Rest des Weges trocken hinter  uns bringen.
Wir waren heute 4 1/2 Stunden reine Gehzeit unterwegs. Einkehrmöglichkeiten gibt es auf der Strecke soweit wir das beurteilen können keine.
Auf der letzten Hälfte der Strecke fehlt es ein wenig an Möglichkeiten eine Rast einzulegen, aber ansonsten ist es hier wunderschön. Übernachtet wird hier: Weingut Sonenbuerg, DZ mit Frühstück 53 Euro.
Wer im Hotel und Restaurant Rebenhof essen möchte, der lässt den Hund besser zu Hause. Es sei den er wird im Restaurant mit Handschlag und Bussi begrüsst.

Hier noch ein Video von Peter Winninger!