Montag, 5. Mai 2014

Tag 5 Trier-Schweich

Nix wie weg hier! Trier ist einfach zu voll.
Schon der Versuch die Straße zum Gassi gehen zu überqueren verlangte schon Überlebenswillen.
Aber nur wenige hundert Meter und man hatte wieder seine Ruhe. Wenn man das Hintergrundgeräusch des Verkehrs mal ausblendet.
Die Streckenführung von heute war wirklich schön. Durch den Wald ging es zum größten Teil auf Pfaden und durch die Felder und  Wiesen zwar auf breiten
Wegen, aber durch die Landschaft wird man davon abgelenkt.
Bei Kilometer 16 hat man dann Schweich erreicht, aber das ist nicht mehr das Schweichwas ich kenne. Die haben hier gebaut als würde es kein Morgen geben.
Daher führt der Weg wahrscheinlich auch durch das Neubaugebiet und einkaufstechbisch verdammt clever am ALDI vorbei. Schön ist anders aber es ist nicht zu ändern und zweckmäßig.
19 Kilometer wollten heute in 3:40 gewandert sein. Morgen werde ich des Wetters wegen 2 Teilstücke zusammen legen. Am Mittwoch soll das Wetter schlechter werden. Schauen wir mal!
Unterkunft: Hotel Zum Stern, das einzige Hotel oder Gasthaus wo man mit Haustier übernachten kann. Traurig aber wahr!